Digi­­talen Staat und moderne Ver­wal­tung in Bund und Ländern aus­bauen (1): Umfas­sende und sichere Digitali­sierung von rund 575 Verwaltungs­leistungen im Geltungs­bereich des Online­zugangs­gesetzes

Digi­­talen Staat und moderne Ver­wal­tung in Bund und Ländern aus­bauen (1): Umfas­sende und sichere Digitali­sierung von rund 575 Verwaltungs­leistungen im Geltungs­bereich des Online­zugangs­gesetzes

Ein Vorhaben des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Stand:

Mit dem „Digitalisierungsprogramm Föderal“, dessen Ausgestaltung der IT-Planungsrat im Herbst 2018 beschlossen hat, und dem „Digitalisierungsprogramm Bund“, das das Bundeskabinett im November 2018 beschlossen hat, wird die Umsetzung der rund 575 Leistungen arbeitsteilig von Bund, Ländern und Kommunen in 14 Themenfeldern gemeinsam geplant und vollzogen.

Die Leistungen werden themenfeldbezogen arbeitsteilig von je einem Bundesressort gemeinsam mit einem oder mehreren Ländern und unterstützenden Kommunen bearbeitet.

Die 115 zu digitalisierenden sogenannten -OZG-Leistungen vom Typ1-, bei denen die Regelungs- und Vollzugskompetenz beim Bund liegt, werden im „Digitalisierungsprogramm Bund“ unter Federführung der jeweils zuständigen Bundesressorts bearbeitet. Ziel ist es, diese Typ1-Leistungen bis Ende 2022 digital verfügbar zu machen.

Ziele

  • Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmensollen alle Verwaltungsleistungen onlinebeantragen können.
  • Schnelle Digitalisierung der 115 OZG-Leistungen des Bundes
  • Flächendeckende Digitalisierung der OZG-Leistungen von Ländern und Kommunen

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?  

Deshalb wollen wir den Austausch mit der Verwaltung und die Beantragung von Leistungen für alle einfach und sicher machen. Dafür werden wir unsere Verwaltungsleistungen künftig digital anbieten und auch die Verwaltung selbst weiter digitalisieren und modernisieren.

Umsetzungsschritte

1 Erledigt

Erledigt

Bis 12/2019: Abschluss der Themenfeldplanungen und Online-Verfügbarkeit erster Leistungen.

Laufend

Bis 12/2022: Verfügbarkeit aller Verwaltungsleistungen des Bundes im Bundesportal.

Laufend

Bis 12/2022: Umsetzung der flächendeckenden Digitalisierung der Verwaltungsleistungen von Ländern und Kommunen.