Digitale Stadt­entwick­lung und Förderung von Smart Cities

Digitale Stadt­entwick­lung und Förderung von Smart Cities

Ein Vorhaben des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Stand:

In Umsetzung des Koalitionsvertrages fördert das BMI seit 2019 Smart-City-Modellprojekte und baut den nationalen und internationalen Erfahrungsaustausch zu stadtentwicklungspolitischen Fragen der Digitalisierung aus (Smart-City-Dialog).

Gefördert werden die Erarbeitung integrierter Smart-City-Strategien und deren Umsetzung durch Investitionen in Modellkommunen, der Wissenstransfer und Kompetenzaufbau sowie eine Begleitforschung und Evaluation der Projekte. Zur Unterstützung des Erfahrungsaustauschs werden die Nationale Dialogplattform Smart Cities fortgesetzt und ein internationales Smart-City-Netzwerk mit ausgewählten Partnerländern aufgebaut.

Ziele

  • Kommunen sollen befähigt werden, die Digitalisierung im Sinne einer nachhaltigen und integrierten Stadtentwicklung in Städten, Kreisen und Gemeinden (Smart Cities) strategisch zu gestalten.
  • Schaffung und Erhaltung lebenswerter Kommunen
  • Technik in den Dienst der Menschen stellen, Freiräume erhalten und digitale Spaltung der Gesellschaft vermeiden

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?  

Das Leben aller Bürgerinnen und Bürger soll mit dem digitalen Wandel besser werden. Wir wollen unser Land zusammenhalten, es weiter sicher voranbringen und unserer Verantwortung in Europa und in der Welt gerecht werden.

Umsetzungsschritte

3 Erledigt

Erledigt

2019: Start der ersten Förderstaffel mit 13 Modellprojekten (Abschluss der Förderverträge).

Erledigt

2019: Start des Wissenstransfers und des internationalen Erfahrungsaustausches.

Erledigt

2019: Fortführung der Nationalen Dialogplattform Smart Cities und Einrichtung  einer Geschäftsstelle.

Laufend

2019: Einrichtung einer Koordinations- und Transferstelle (KTS).

Laufend

2020: Start der zweiten Förderstaffel.

Laufend

2020: Vorbereitung der dritten Förderstaffel für 2021.

Laufend

2020: Intensivierung des Wissenstransfers und Ausbau des Internationalen Smart-City-Netzwerkes.

Laufend

2020: Fortführung der Nationalen Dialogplattform Smart Cities.