Um­set­zung der Mobil­funk­strategie

Um­set­zung der Mobil­funk­strategie

Ein Vorhaben des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Stand:

Die Ende 2019 beschlossene Mobilfunkstrategie der Bundesregierung zielt auf eine flächendeckende Versorgung Deutschlands mit mobilen Sprach- und Datendiensten mittels des Mobilfunkstandards Long Term Evolution (LTE, 4G) und die Schaffung von Voraussetzungen für einen reibungslosen Übergang in Angebot und Nutzung des Folgestandards 5G. In einem zweiten Mobilfunkgipfel in 2020 haben Länder, kommunale Spitzen- verbände und Unternehmen eine Unterstützung der Mobilfunkstrategie zugesagt. Die Bundesregierung hat in der Mobilfunkstrategie verschiedene Maßnahmen beschlossen, um sich für eine kontinuierliche Verbesserung der Mobilfunkversorgung einzusetzen. Wichtige Elemente daraus sind in den folgenden Umsetzungsschritten aufgeführt.

Ziele

  • Flächendeckende Versorgung in Deutschland mit mobilen Sprach- und breitbandigen Datendiensten
  • Beschleunigung des Mobilfunkausbaus

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?  

Unser Ziel ist eine gute Anbindung für alle – überall und zu jeder Zeit. Die besondere Bedeutung und Verletzbarkeit digitaler Infrastrukturen erfordert dabei Sicherheit und besonderen Schutz.

Umsetzungsschritte

2 Erledigt

Erledigt

Konzeptionelle Ausgestaltung der Mobilfunkförderung.

Erledigt

Gründung einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft.

Laufend

Bund-Länder-AG zu Genehmigungsverfahren, TKG-Novelle.

Laufend

Kommunikationsinitiative zum 5G-Mobilfunkausbau.

Laufend

Entwicklung eines umfassenden GIS-Tools.