Land.Digital: Chancen der Digi­tali­sierung für länd­liche Räume

Land.Digital: Chancen der Digi­tali­sierung für länd­liche Räume

Ein Vorhaben des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Stand:

Mit der Bekanntmachung Nr. 08/17/32 der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) über die Durchführung von Modell- und Demonstrationsvorhaben „Land.Digital: Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume“ im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) werden innovative Projekte auf örtlicher Ebene unterstützt, welche die Chancen der Nutzung und Vernetzung von Informations- und Kommunikationstechnologien zur Lösung von Problemen im ländlichen Raum dauerhaft nutzen wollen.

Unterstützt werden ganz unterschiedliche Projekte aus dem  gesamten Bundesgebiet. Die Projekte sind sieben verschiedenen Themenbereichen zugeordnet: Gesundheit & Pflege, Bildung &  Qualifizierung, Ehrenamt & Beteiligung, Wirtschaft & Arbeit,  Informations- und Kommunikations- plattformen, Mobilität sowie Nahversorgung.

Ziele

  • Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume optimal nutzen
  • Entwicklung übertragbarer Einzellösungen, die auch andernorts in ländlichen Räumen als Vorbild dienen können
  • Gewinnung neuer Erkenntnisse für die Politikgestaltung

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?  

Das Leben aller Bürgerinnen und Bürger soll mit dem digitalen Wandel besser werden. Wir wollen unser Land zusammenhalten, es weiter sicher voranbringen und unserer Verantwortung in Europa und in der Welt gerecht werden.

Umsetzungsschritte

2 Erledigt

Erledigt

Auswahl der zu fördernden Projekte.

Erledigt

Alle 62 ausgewählten Projekte wurden beschieden.

Laufend

Alle Projekte befinden sich bereits in der Umsetzung und enden zu unterschiedlichen Zeitpunkten.

Ausstehend

2022: Abschluss und Auswertung. (Ende der Förderlaufzeit: spätestens 31.03.2022)