Initiative YouCodeGirls

Initiative YouCodeGirls

Ein Vorhaben des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Stand:

Mädchen und junge Frauen werden durch Mitentwickeln und begleitetes Gestalten der Angebote einer interaktiven Lehr-Lern Plattform aktiv eingebunden. Sie bringen ihre eigenen Interessen und Neigungen bei dieser Interaktion ein. So werden die Nutzerinnen für das Thema „Coding“ (Programmieren) begeistert und stärker an das Thema gebunden.
Vier Angebotskomponenten wird es auf der Website geben:

  1. Individualisiertes selbst zu erstellendes Nutzerprofil (Rubrik „Explore“) mit sich daraus ergebenden personalisierten Empfehlungslisten für existierende Coding-Angebote
  2. Analyse deutschlandweit vorhandener Angebote „Coding für Mädchen“ (Rubrik „Check“) und Befähigung der Nutzerinnen die für sich geeigneten Angebote über einen Kriterienkatalog zu finden
  3. Mitwirkung von Nutzerinnen bei Weiterentwicklung bzw. Nutzung innovativer Lehr- und Lernformate zum Thema „Coding für Mädchen“ (Rubrik „Be Active“), Entwicklung einer Social-Media-App, Veröffentlichung des YouCode-Magazins (print und digital)
  4. Ausbildung zu Multiplikatorinnen in allen Regionen (Rubrik „Academy“) Teilnahme an Workshops in der YouCodeGirls-Academy und dadurch auch Vernetzung der Teilnehmerinnen zu Coding-Themen

Ein KI-Mentoring (zusätzliche Modellprojekt im Rahmen der „Digitalen Gesellschaft“) rundet das Online-Angebot ab.


Ziele

  • Nachhaltiges, von Stereotypen unabhängiges „ehrliches Interesse“ bei Mädchen und jungen Frauen für Programmiertätigkeit zu wecken und das entdeckte Potenzial in berufliches Engagement zu begleiten und zu stärken (Mädchenförderung im MINT-Bereich und in der Digitalisierung)
  • Schaffung einer Internetplattform, die bestehende und neue Angebote bündelt und so den Nutzer*innen deutschlandweit passgenau zur Verfügung stehen


Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?  

Wir wollen, dass alle Menschen die Chancen der Digitalisierung nutzen können. Sie sollen den digitalen Wandel selbstbestimmt mitgestalten und verantwortungsvoll mit den Risiken umgehen können.

Umsetzungsschritte

1 Erledigt

Erledigt

Technische und gestalterische Planung.

Laufend

Entwicklung der Online-Plattform.

In Planung

Mai 2021: Erste Vorstellung des Projektes mit Templates der Plattform im Rahmen der didacta; Release der Plattform Ende 2021