Digitali­sierung des Hoch­schul­­systems – Forschung zur digitalen Hoch­schul­bildung, Wettbewerb für digital innovative Hoch­schulen oder Hoch­schul­verbünde

Digitali­sierung des Hoch­schul­­systems – Forschung zur digitalen Hoch­schul­bildung, Wettbewerb für digital innovative Hoch­schulen oder Hoch­schul­verbünde

Ein Vorhaben des Bundesministerium für Bildung und Forschung

Stand:

Der vom BMBF gestartete Forschungsschwerpunkt „Digitale Hochschulbildung“ widmet sich in insgesamt vier Förderbekanntmachungen innovativen digitalen Lehr-Lern-Formaten sowie deren strukturellen Gestaltungs- und Gelingensbedingungen.

Der im Koalitionsvertrag vereinbarte Wettbewerb für digital innovative Hochschulen oder  Hochschulverbünde soll Hochschulen bei der Digitalisierung unterstützen. Der Wettbewerb zielt auf die Entwicklung und Umsetzung digitaler Lehr-Lern-Konzepte.

Ziele

  • Es soll neues Wissen über Wirkung und Wirksamkeit digitaler Bildungsformate in der Hochschullehre erarbeitet und die Digitalisierung der Hochschulbildung in der Breite unterstützt werden

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?  

Die langfristige Sicherung nachhaltigen Wohlstands und des sozialen Zusammenhalts in Deutschland, Europa und der Welt.

Umsetzungsschritte

2 Erledigt

Erledigt

Ende 2018: Förderbekanntmachung zu digitalen Fachkonzepten. Die entsprechende  Förderbekanntmachung wurde Anfang November 2018 veröffentlicht. Die ausgewählten Projekte werden gefördert.

Erledigt

Anfang 2020: Förderbekanntmachung zur vierten Förderlinie der Forschung zur digitalen Hochschulbildung. Die ausgewählten Projekte werden gefördert.