Digi­taler Staat – Dienste­konsoli­dierung

Digi­taler Staat – Dienste­konsoli­dierung

Ein Vorhaben des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Stand:

Die Dienstekonsolidierung erfolgt durch Bündelung von ressortübergreifend gemeinsamen Anforderungen sowie durch die Entwicklung und Einführung von einheitlichen IT-Basis- und Querschnittslösungen in den Bereichen E-Government, elektronische Verwaltungsarbeit, Enterprise Resource Planning und Infrastruktur.

Dazu gehören auch die Ausarbeitung einer digitalen Gesamtarchitektur Bund sowie die Bereitstellung einheitlicher IT-Lösungen in nutzerfreundlichen digitalen Diensteplattformen.

Ziele

  • Reduktion der IT-Basis- und Querschnittsdienste auf maximal zwei IT-Dienste je Funktionalität
  • Aufbau einer durchgängigen und einheitlichen digitalen Gesamtarchitektur für den Bund als Grundlage für modernes Verwaltungshandeln
  • Bereitstellung von IT-Lösungen und digitalen Plattformen zur Unterstützung der digitalen Transformation der Bundesverwaltung und zur Ermöglichung von digitalen Innovationen

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?  

Deshalb wollen wir den Austausch mit der Verwaltung und die Beantragung von Leistungen für alle einfach und sicher machen. Dafür werden wir unsere Verwaltungsleistungen künftig digital anbieten und auch die Verwaltung selbst weiter digitalisieren und modernisieren.

Umsetzungsschritte

1 Erledigt

Erledigt

Bis 1. Juni 2019: Ausarbeitung einer einheitlichen Gesamtarchitektur Bund.

Laufend

Bis 31. Dezember eines jeden Jahres: IT-Maßnahmenplanung und -durchführung zur Bereitstellung und Einführung einheitlicher IT-Lösungen (insbesondere Bundescloud, Bundesclient, IAM, E-Akte Bund, PVS Bund, E-Rechnung, Bundesportal).

Laufend

Iterativer Aufbau übergreifender digitaler Diensteplattformen zur modernen Nutzung (Plattform für digitale Ressourcensteuerung mit Personal, Logistik, Haushalt, Förderung und Information; Plattform für digitale Verwaltung mit Wissen, Kollaboration, Gesetz und Demokratie, Plattform für digitalen Zugang mit Portal und Multikanal; Plattform für konsolidierte IT-Infrastruktur mit IT-Betrieb, Entwicklung, Zugriff und Kommunikation).