Computer­spiele­förderung des Bundes

Computer­spiele­förderung des Bundes

Ein Vorhaben des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Stand:

Die Computerspielbranche ist eine weltweit stark wachsende Branche mit prognostiziertem jährlichem Wachstum zwischen 6 % und 12 %. Trotz steigender Gesamtumsätze der Branche schrumpft jedoch der Marktanteil deutscher Unternehmen an den hiesigen Umsätzen, 2017 wurden nur noch 5,4 % der in Deutschland verkauften Spiele hier entwickelt. Parallel zu den Umsätzen geht die Beschäftigtenzahl in der Branche zurück beziehungs- weise stagniert. Ein Hauptgrund hierfür wird in den hohen Produktions- kosten für Computerspiele in Deutschland gesehen, die im Vergleich zu Ländern mit einer starken Förderung (z. B. Kanada, Frankreich, UK) bis zu 30 % höher sein können.

In Umsetzung der Maßgabe des Koalitionsvertrages von Februar 2018 wird mit Blick auf vergleichbare Förderprogramme anderer EU-Mitgliedstaaten und die weltweiten Wachstumschancen der Branche 2019 eine Förderung auf Bundesebene zur Entwicklung hochwertiger digitaler Spiele eingeführt werden, um den Entwicklerstandort Deutschland zu stärken und international wettbewerbsfähig zu machen.

Die Computerspielbranche besitzt als digitale Kreativbranche eine hohe Innovationskraft. Von den technischen Innovationen und dem Know-how der Branche profitieren auch andere Wirtschaftsbereiche (u. a. Filmwirtschaft, Architektur- und Baubranche, Bildung, Gesundheit und Pflege). Durch eine gezielte Entwicklungs- und Innovationsförderung soll die Branche gestärkt sowie der Technologie- und Knowhow- Transfer zu anderen Wirtschaftsbereichen unterstützt werden.

Seit dem Bundeshaushalt 2019 weren jährlich 50 Millionen Euro für die  Computerspieleförderung des Bundes zur Verfügung gestellt.

Ziele

  • Unterstützung der Innovationskraft der Computerspielbranche sowie Technologie und Know-how-Transfer hin zu anderen Wirtschaftsbereichen
  • Deutschland als Standort für Computerspielentwicklung stärken und international wettbewerbsfähig machen

Auf welches Ziel der Umsetzungsstrategie zahlt das Vorhaben ein?  

Die langfristige Sicherung nachhaltigen Wohlstands und des sozialen Zusammenhalts in Deutschland, Europa und der Welt.

Umsetzungsschritte

3 Erledigt

Erledigt

2019: Förderaufruf.

Erledigt

Anfang 2019: Erstellung und Abstimmung von entsprechenden Förderrichtlinien, Dialog mit den beteiligten Akteuren.

Erledigt

Start der Förderung.