Dorothee Bär

Dorothee Bär

Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, MdB

„Die Digitalisierung ist kein Selbstzweck, sondern sie muss dem Menschen dienen. Ich will, dass die Bürgerinnen und Bürger auch die großen Chancen und das Potenzial für Lebenserleichterungen erkennen und für sich nutzen können. Ich möchte Lust auf Zukunft machen und Begeisterung dafür wecken, den digitalen Wandel mitzugestalten.“

Staatsministerin für Digitalisierung

Foto: Bundesregierung

Frau Dorothee Bär ist Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung. Sie ist Mitglied im Kabinettausschuss Digitalisierung und leitet die vorbereitende Koordinationsrunde der Staatssekretärinnen und Staatssekretäre.


Das Amt einer Staatsministerin für Digitalisierung wurde 2018 zum ersten Mal vergeben. Ihr Auftrag ist es ist es, die Zusammenarbeit der Ministerin in den übergreifenden Themen der Digitalisierung zu verbessern und sie zu koordinieren.

Themen

  • Initiative für eine Bundeszentrale für Digitale Aufklärung [ mehr…]
  • Digitale Bildung an Schulen befindet sich in einem historischen Wandel. [ mehr…]
  • Digitalisierung des Staates ist ein Kernthema der Staatsministerin für Digitalisierung. Um hierbei ein möglichst breites Spektrum an Wissen und Erfahrungen, insbesondere auch aus dem Bereich der Wirtschaft einfließen zu lassen, wurde das Innovation Council ins Leben gerufen [ mehr…]